Stacks Image p46_n4

Chorvita

2001 gründeten 24 ehemalige Sängerinnen und Sänger des Kammerchores „HORTUS MUSICUS“ ein neues Ensemble, den „Kammerchor Feldkirch“. Die Leitung übernahm Martin Lindenthal aus Bregenz. Seit Jänner 2010 ist Domkapellmeister Benjamin Lack der musikalische Leiter des Chores. Der Chor legt den Schwerpunkt seines musikalischen Schaffens in die Aufführung von gehobener a-cappella-Chorliteratur. Darüber hinaus stehen auch immer wieder berühmte Chor-Orchester-Werke auf dem Programm. So führte der Chor anlässlich seines 10-jährigen Jubiläums unter Lack´s Dirigat J.S. Bach´s „Johannes-Passion“ auf. Ein weiterer Höhepunkt in der Chorgeschichte war die Aufführung von G.F. Händels „Alexanderfest“ zusammen mit dem Concerto Stella Matutina anlässlich der Eröffnung des neuen Montforthauses in Feldkirch. Beim neu etablierten Festival „Montforter Zwischentöne“ hat der Kammerchor bereits mehrfach mitgewirkt, zuletzt mit G.F. Händels „Messias“.

Stacks Image p46_n11

Benjamin Lack - Chorleitung

Benjamin Lack unterrichtet am Vorarlberger Landeskonservatorium Feldkirch und leitet hier das Symphonieorchester, das Vokalensemble und den Chor des Vorarlberger Landeskonservatoriums. Benjamin Lack ist darüber hinaus Domkapellmeister an St. Nikolaus in Feldkirch, künstlerischer Leiter des Bregenzer Festspielchores und des Kammerchor Feldkirch. Weiters dirigiert er das Kammerensemble der Staatlichen Hochschule für Musik, Stuttgart. Lack studierte Schulmusik, Horn und Dirigieren an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart u.a. bei Thomas Hauschild, Dieter Kurz, Helmuth Wolf und Per Borin, sowie an der Universität für Musik Wien bei Marc Stringer. Er war Stipendiat des Dirigentenforums des Deutschen Musikrates und absolvierte mehrere Meisterkurse. Wichtige Impulsgeber waren Persönlichkeiten wie Mariss Jansons  und Kurt Masur. Lack dirigierte u.a. die UA des Musiktheaterprojektes „Trans Maghreb“ bei den Bregenzer Festspielen, beim Festival „Montafoner Sommer“ und am Vorarlberger Landestheater. Im Sommer 2013 führte ihn eine Konzertverpflichtung zum Eastern Cape Philharmonic Orchestra nach Südafrika. Zu Benjamin Lacks Homepage


© 2018 Kammerchor Feldkirch Kontakt & Impressum